Dokumente und Links

Anzeige einer Tierhaltung
Jeder Imker, der Bienen hält, muss dies beim Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt anzeigen, unabhängig davon, ob er in einem Verein organisiert ist oder nicht.




Merkblatt zur Wanderung mit Bienenvölkern
im Land Brandenburg

Herausgegeben vom Ministerium für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung.
Fassung vom 15. März 2003.




Bestandsbuch
Bei Kontrollen des Veterinäramtes wird auch die Behandlung gegen Varroa überprüft und muss dokumentiert sein.
Dieses Formular kann als Vorlage für die Dokumentation genutzt werden.




Bücherliste
Der Verein hat eine recht umfangreiche Sammlung von Fachbüchern zum Thema Bienen. Teilweise sind diese Bücher schon sehr alt.
Bei Interesse an der Ausleihe eines Buchs bitte an den Vorstand wenden.




Bienen halten verpflichtet:
Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
Dr. Jens Radtke

Bienenhaltung ist ein schönes und nützliches Hobby. Für manche ist es auch Beruf oder wird gar zur Berufung. Und gerade in Zeiten, in denen das „Bienensterben“ in aller Munde ist, bietet die Imkerei eine sinnvolle Möglichkeit, für die Erhaltung der Natur aktiv zu werden. Denn die Bienen tragen durch die Bestäubung der Blüten vieler Kultur- und Wildpflanzen sowohl zu unserer gesunden Ernährung als auch zur Erhaltung verschiedenster Pflanzenarten einschließlich der sich von ihren Blättern, Samen und Früchte ernährenden Tiere bei. Doch mit der Anschaffung von Honigbienen wird man zum Tierhalter und übernimmt entsprechend Verantwortung – sowohl für die possierlichen Stachelträger selbst als auch für die Umwelt, in der sie leben – einschließlich unserer Mitmenschen. Daraus ergeben sich sowohl rechtliche als auch ethische Pflichten.